Mobile Fahrstraßen aus Kunststoff

Die mobile Baustraße Typ eMAT bietet im Vergleich zu Baggermatten, Baggermatratzen, Stahlplatten, Alupaneele oder Fahrplatten anderer Anbieter klare Vorteile.
Die nur 36 kg leichten Fahrplatten sind bis zu 80 Tonnen belastbar, schnell & einfach und ohne Werkzeug per Hand zu Verlegen.

Durch die auf beiden Seiten unterschiedliche Profilierung können die Platten einmal als begebbare Version mit leichter Profilierung oder als befahrbare Version mit grober Profilierung und hoher Rutschhemmung eingesetzt werden.

 
In diesem Film stellen wir unsere leichte Bodenschutzmatte von Typ eMAT vor.

Verlegehinweise für mobile Baustraße und Fahrstraße Typ eMAT
 
In diesem Film zeigen wir das verlegen der mobilen Baustraße Typ eMAT 
 
Verlegehinweis Schwerlastmatte Vario2
 
Montage der mobilen Baustraße ohne Hebewerkzeug
Die rotec ZGS varioMAT 2 ist eine von Hand verlegbare Schwerlastmatte und hält auch höchsten Belastungen bis 130 t/qm stand.
Sie ist geeignet für den Einsatz als mobile Baustraße, Kranstellfläche, temporärer Gehweg, für Konzerte, für Events u.v.m.
 
 
Das Profil der Bodenschutzplatte mit genormten Spurrinnen eignet sich zum überfahren mit Hubwagen oder Schubkarre.
Die varioMAT 2 ist ideal für den Einsatz kleiner Baustellen, bis hin zu Schwerlastnutzung von Kettenfahrzeugen und schweren Baumaschinen.
Damit bietet sie Anwendungsmöglichkeiten für Event, Bau und Infrastruktur. Zwei Personen verlegen ohne weitere Hilfsmittel bis zu 60 varioMat2 pro Stunde.
 
Verlegehinweis Schwerlast - Baustraße tMAT
 
Eine weitere optimale alternative zu Baustraßen aus Stahl und Aluminium sind die Kunststoff Bodenplatten vom Typ tMAT.

Die Bodenschutzplatten sind auf dem Markt auch als Baggermatratzen bekannt. Die Schwerlastmatte besteht zu 100% aus recyceltem, hoch verdichtetem und bruchfestem Polyethylen.

Die in diesem Film gezeigten Panels vom Typ tMAT sind für eine qm Belastung, je nach Bodenbeschaffenheit, bis 150 t ausgelegt.

Das Gewicht beträgt pro qm 39,2 kg.(Eine vergleichbare 12 mm Stahlplatte hat ein Gewicht von 96 kg/qm).
 
 
Rotec bietet die tMAT zum Verkauf und zur Miete an. Ebenfalls kann über die rotec Berlin die europaweite Montage gebucht werden.
Diese hoch belastbaren Bodenplatten finden Ihre Anwendung im Pipelinebau, in Windparks, im Ausbau von Stromtrassen und überall dort, wo Schwerlastverkehr auf weichem Untergrund stattfindet.
 

Mobile Baustraßen als Pflasterschutz und Gehwegüberfahrten

Städte und Gemeinden haben schon immer darauf geachtet, dass beim Befahren von Bürgersteigen (Gehwege) und Fußgängerzonen mit schweren Baumaschinen das Gehwegpflaster gegen Beschädigungen zu schützen ist (bspw. §9 des Berliner Straßengesetz [BerlStrG] – provisorische Gehwegüberfahrt für vorübergehende Zwecke). Früher wurde hierfür oft auf Tragschichten aus Bitumen verwiesen. Probleme bei Bitumen sind zum einen die höhengleiche Verlegung (Aushub vorhandene Gehwegbefestigung – Lagerung – Wiederherstellung Gehweg), sowie die Entsorgung nach Ende der Nutzung (keine Mehrfachnutzung möglich)
.


Einen optimalen Pflasterschutz, bei schneller und leichter Verlegung bieten Bodenschutzplatten aus Kunststoff von rotec ZGS Berlin. Ob das Befahren mit leichten Baumaschinen oder eine Überfahrt mit LKW oder Schwerlastkränen, rotec ZGS Berlin hat die passenden Bodenschutzplatten für eine sichere Überquerung im Angebot. Neben einer möglichst flachen Verlegung (je nach Ausführung nur wenige cm) sind die mobilen Baustraßen aus Kunststoff auch die ökologischere Wahl. Gefertigt aus recyceltem Kunststoff und hundertfach wiederverwendbar. Wir sind Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Baustraße behilflich. Vertrauen sie auf unsere langjährige Erfahrung in diesem Segment. Gerne übernehmen wir auch für Sie die Montage der Bodenschutzplatten vor Ort.

Lieferhinweis 

rotec liefert Panele mobile Fahrstraßen, Pflasterschutz, Gewegschutz und Baustraßen aus Kunststoff wöchentlich in den Großraum München, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Brandenburg, Bremen, Hannover, Stuttgart, Köln, Dresden, Magdeburg und Dortmund.
Die Montage der Fahrbahnplatten durch rotec ist europaweit möglich.

Siehe auch unter der Webseite: Mobile Baustraße Berlin

30.01.2019 | 4692 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode