Selbstlöschende Brandschutzroste für Fluchtwege aus GFK Gitterrosten mit Stahleinlage

Die Brandschutzroste bestehen aus selbslöschendem Polyesterharz. Die Roste werden in Tragstabrichtung durch ein U-Profil aus Karbonstahl und in Füllstabrichtung durch ein Rundeisen aus Edelstahl verstärkt.

Der Gitterrost wird überwiegend auf Fluchtwegen und Brandschutzzonen in der chemischen Industrie und auf Tankschiffen eingesetzt. Der Gitterrost wurde speziell entwickelt, um den hohen technischen Standard und die Sicherheit der US Cost Guard zu erfüllen. Der GFK-Gitterrost hat die Tests über das Brandverhalten und die strukturelle Integrität, nach 60 Minuten Feuereinwirkung mit der Klassifizierung Niveau L1 gemäß file memorandum PFM 2-98 U.S. Coast Guard bestanden. Er ist ebenfalls dort einsetzbar, wo das Niveaus L2 und L3 vorgeschrieben ist.

Der GFK Brandschutzrost ist in den Abmessungen 1000 x 2000 mm und einer Höhe von 35 mm lieferbar.

Es stehen 3 Typen zur Auswahl:

Typ IFR
 Basisversion für Fluchtwege und Brandschutzzonen verwendbar.

TYP CFR
 Leitfähig, auch in gefährlichen Zonen verwendbar, da es keine statische Elektrizität ansammelt

TYP AFR
In Acrylharz hergestellt, kann in Maschinenräumen oder anderen geschlossenen Räumen verwendet werden.

Fragen zum Thema selbstlöschende GFK Gitterroste mit Stahleinlage beandwortet Ihnen J. v. Bremen, Telefon +49 30 78903942

www.gfk-gitterroste.de


Lieferhinweis

Rotec liefert GFK-Gitterroste werktäglich in den Großraum Berlin, München, Stuttgart, Köln, Leipzig, Hamburg, Frankfurt, Dortmund, Saarbrücken, Essen und Düsseldorf. Rotec liefert Gitterroste zweimal wöchentlich in die Schweiz, Österreich, Luxemburg und nach Polen.

04.04.2014 | 7983 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode